Spen
den

Kuratorium

Prof. Dr. med. Madjid Samii

Prof. Dr. med. Madjid Samii
... ist Vorsitzender des Kuratoriums seit Gründung der Stiftung im Jahre 1991. Er studierte Medizin und leitete über zwanzig Jahre die Neurochirurgische Klinik im Krankenhaus Nordstadt Hannover. 1991 wurde er Gründungsmitglied und 1. Präsident der Stiftung Neurobionik sowie der Deutschen Gesellschaft für Schädelbasischirurgie, deren Ehrenpräsident er seit 1995 ist. 1996 wurde er Direktor der Neurochirurgischen Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover. 1997 machte ihn die World Federation of Neurosurgical Societies zu ihrem Präsidenten. Seit 2000 leitet er das International Neuroscience Institute (INI) in Hannover – eine einzigartige Privatklinik für die Behandlung und Erforschung von Erkrankungen des Gehirns. Prof. Dr. Samii ist zudem Ehrenmitglied bzw. korrespondierendes Mitglied in vielzähligen weltweiten wissenschaftlichen Gesellschaften.

Bettina B. Maschmeyer

Bettina B. Maschmeyer
... gehörte seit 1992 zum Vorstand der Stiftung und wechselte am 01.04.03 in das Kuratorium. Hier kann sie nun ihre jahrelange Praxis-Erfahrung in die Entscheidungsprozesse einfließen lassen. Sie war viele Jahre mit vielen Einzelschicksalen befasst und kann daher viele Probleme von innen heraus verstehen. Ihre warmherzige Hilfsbereitschaft hat ihr viele Sympathien eingebracht. Sie hat immer ein offenes Ohr und steigt auch sehr oft selbst ins Flugzeug, um die Stiftungsprojekte vor Ort zu besuchen. Sie ist sich der Verantwortung bewusst und versucht sicherzustellen, dass die Hilfeleistungen der Stiftung angemessen und sinnvoll eingesetzt werden.

Sonja Quandt-Wolf

Sonja Quandt-Wolf
... war die erste Frau im Kuratorium der Stiftung. Sie ist seit der Gründung dabei und nimmt sich trotz ihrer vielfältigen Verpflichtungen gern die Zeit, sich für die Belange der Stiftung einzusetzen. Sonja Quandt besuchte zunächst die Schule für Kunst und Gestaltung in Pforzheim. Anschließend durchlief sie verschiedene Ausbildungsprogramme bei Bankinstituten in Hannover, Paris und London. Sie ist aktiv tätig als Gesellschafterin/Geschäftsführerin in verschiedenen Unternehmen und Mitglied in verschiedenen Firmenbeiräten.

Dr. Götz Voshage

Dr. Götz Voshage
... ist seit 2008 Mitglied des Kuratoriums. Er ist Chefarzt der Abteilung für Radiologie im Klinikum Robert Koch Gehrden (Klinikum Region Hannover GmbH). Dr. Voshage wurde in Schwäbisch Gmünd geboren, wuchs in Baden-Württemberg, NRW und Niedersachsen auf. Nach Beendigung seines Studiums der Humanmedizin (1988) war er eineinhalb Jahre in der Inneren Medizin tätig und absolvierte im Anschluss seine Ausbildung zum Facharzt für Diagnostische Radiologie. Er ist Mitglied diverser Fachgesellschaften.

Andreas Fischer

Andreas Fischer
... studierte Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Management an der Deutschen Sporthochschule Köln. Zudem hält er einen Master of Business Administration (MBA) mit Schwerpunkt Marketing. Nach einer Station im Organisationskomitee der Reitsport-Weltmeisterschaften in Aachen wechselte er als Marketing-Referent zur Swiss Life-Gruppe. Nach seinem Einstieg im Jahr 2005 durchlief er dort verschiedene Stationen im Marketing und in der Unternehmenskommunikation. Seit 2012 leitet er bei Swiss Life Deutschland den Bereich Marketing und Kommunikation. Zu seinen Hauptverantwortlichkeiten gehören die Führung der Abteilungen Unternehmenskommunikation, Vertriebs- und Produktmarketing, Brand und Online sowie Events und Schulungsveranstaltungen. Andreas Fischer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Dirk von der Crone

Dirk von der Crone
…wurde im November 2015 in das Kuratorium berufen. Nach Abschluss seines Jurastudiums arbeitete Herr von der Crone zunächst als Rechtsanwalt in Hamburg. 2005 wechselte er zu Swiss Life-Gruppe und ist dort als Personalleiter für den Markt Deutschland verantwortlich. Herr von der Crone ist Vater zweier Kinder. Es ist ihm ein persönliches Anliegen Kinder in Notlagen schnell und unbürokratisch zu unterstützen.

Dr. Immanuel Hermreck

Dr. Immanuel Hermreck
... ist seit 2015 Personalvorstand der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Er verantwortet die weltweite Personalarbeit mit den Schwerpunkten Managemententwicklung, Bildung, Vergütung, Strategie, Services, Corporate Responsibility und Unternehmenskultur. Zuvor war Dr. Immanuel Hermreck Konzernpersonalchef sowie bis 2006 Leiter der Bertelsmann University, die zu Deutschlands ersten und international renommiertesten Corporate Universities gehört. Unter seiner Führung wurden zahlreiche innovative Programme für Top-Führungskräfte entwickelt und die Bertelsmann University zum globalen Lern- und Wissensnetzwerk der Unternehmensgruppe ausgebaut. Hermreck startete 1998 in der Bertelsmann Stiftung, in der er unter anderem den Bereich Medienwirtschaft leitete.

Thomas Düffert

Thomas Düffert
... ist seit 2015 Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Zuversicht für Kinder. Er ist Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der MADSACK Mediengruppe. Zum MADSACK-Portfolio gehören unter anderem verschiedene regionale Zeitungstitel (z. B. Hannoversche Allgemeine Zeitung, Leipziger Volkszeitung, Ostsee-Zeitung), reichweitenstarke Digital-Angebote sowie zahlreiche Anzeigenblätter. Seine Karriere im Verlagswesen startete Düffert bei Gruner + Jahr, wo der studierte Betriebswirt verschiedene Managementpositionen einnahm, unter anderem als Vorsitzender der Geschäftsführung der Dresdner Druck und Verlagshaus GmbH & Co. KG. Im Mai 2009 wechselte Düffert als stellvertretender Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung zur MADSACK Mediengruppe, bevor er im Juli 2013 den Vorsitz übernahm.

Amir Samii

Prof. Dr. Amir Samii
Ist seit 2008 Vizepräsident des International Neuroscience Institute (INI) in Hannover. 1995 schloss er sein Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ab. Im Jahre 2002 habilitierte er sich an der MHH, an der er Professor für Neurochirurgie ist. Seit 2003 ist Prof. Samii am INI-Hannover tätig und trug maßgeblich an dessen Entwicklung bei. 2013 wurde Samii Mitglied des Vorstandes des Weltverbandes für Neurochirurgie (WFNS). In 2014 wurde er zum Fellow des Leibnitz Instituts für Neurobiologie (LIN) in Magdeburg ernannt und leitet dort eine Forschergruppe. Neben zahlreichen Ehrenmitgliedschaften in internationalen Neurochirurgischen Fachgesellschaften ist er seit 2013 Ehrenprofessor am renommierten Burdenko Institut in Moskau.

TOP