Spen
den

Medizinische Einzelfallhilfe

Folgende Dokumente sollten bei Hilfegesuchen für medizinische Einzelfälle vorgelegt werden:

  • Krankenunterlagen in deutscher oder englischer Sprache
  • eine aussagefähige ärztliche Stellungnahme in deutscher oder englischer Sprache
  • ein offizieller Kostenvoranschlag der Klinik, in der das Kind behandelt werden soll
  • sofern eine Behandlung in Deutschland erfolgen muss, Stellungnahme der Ärzte, dass das Kind nicht im Heimatland
    behandelbar ist
  • Aktuelle Röntgenbilder, MRT/CT-Bilder sofern vorliegend und erforderlich
  • vollständiger Name
  • Kopie der Geburtsurkunde
  • Foto des Kindes

Bitte beachten Sie, dass die Stiftung Zuversicht für Kinder im Falle einer positiven Entscheidung nur eine finanzielle Beteiligung an den oft sehr hohen Behandlungskosten leisten kann. Wir möchten Ihnen daher dringend empfehlen, sich parallel auch bei anderen Hilfsorganisationen um finanzielle Unterstützung zu bemühen.

Bitte nutzen Sie für die Antragstellung dieses Formular:

Download: Selbstauskunft (pdf 25.2 kB | 28.06.2016)
TOP